Die Stimme der Liebe - Fernsehen
 -

 
Meine Fernsehauftritte...







"SCHÖNE BESCHERUNG" WDR-Fernsehen 21.12.2008





" Kein Schöner Land " ARD 28.11.2005
    - R u n d   u m  d e n   T e g e r n s e e  -


Wiederholungssendungen: 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012/2013




 




Die große NDR Schlagernacht 2005
Das Moderatorenpaar Carlo von Tiedemann und Madeleine Wehle präsentierte am 17.09.2005 vor 5000 Zuschauern die diesjährige große «NDR 90,3 Schlagernacht» in der Alsterdorfer Sporthalle. Mit dabei waren Jürgen Markus, Brunner & Brunner, Nicole,  Harpo, Larissa Strogoff, The Rubettes (Originalbesetzung), Albert Hammond, Leonard, Andreas Martin, Claudia Jung und das Showorchester Ikarus... 
VIDEO

Die große NDR 90,3Schlagernacht in der Alsterdorfer Sporthalle,Hamburg  17.09.2005
Radio-Mitschnitt 16.10.2005  / NDR-Fernsehen  Wdh. 2006 / Wdh. 2007




"Musikantenstadl"
Live aus Füssen 2005
mit Karl Moik

  


 Live aus Füssen im Allgäu meldet sich Karl Moik am Samstag, 23. April 2005, 20.15 Uhr im Ersten mit dem zweiten "Musikantenstadl" 2005.



    Zu seinen illustren Gästen zählen u.a.:

- AllgäuPower, - die Lechner Buam, - Hanne Haller, - Blechschaden, - d' Ennstaler, - Larissa Strogoff, - Mainstreet, - Walter Scholz, - Patrick Lindner, - Marlena Martinelli und - die Global.Kryner, Österreichs Vertreter beim Song Contest in Kiew.

    Wolfgang Lindner mit seinen Stadlmusikanten & Chor sowie das Deutsche Fernseh-ballett des MDR sind selbstverständlich auch wieder mit von der Partie.     Jan Ammann, Titelheld des im März 2005 im Festspielhaus Neuschwanstein welturaufgeführten Musicals "Ludwig²", wird gemeinsam mit dem Ludwigschor - dem Anlass entsprechend in majestätisch- prachtvollen Kostümen - zwei Titel aus der spektakulär vertonten Lebensgeschichte des bayrischen Märchenkönigs darbieten.     Mit "Servus, pfüat Gott" verabschieden sich Karl Moik und seine Gäste vom Publikum. Regie bei der Gemein-schaftsproduktion von ORF und BR führt Kurt Pongratz.

Redaktion ORF: Claudia Lang, Redaktion BR: Christian Faust.